Meetkorea-Stammtisch April 2013

IMAG1360

Stammtisch April 2013

Der Aprilstammtisch fand an einem noch nicht besuchtem Platz statt.

Das koreanische Restaurant DaBangg besuchten wir das erste Mal. Es ist ein kleines ‘Teehaus ‘ mit Essenangebot. Es gibt hochwertige Grüntees sowie andere koreanische Tees, wie Chisandratee oder Khakiblättertee…  An Essen kann man unter kleinem Imbiss – Gimbab wählen aber auch Suppe oder Fleisch z.B. Bulgogi oder das bekannte Bibimbab. 10 Personen trafen sich zum lockeren Gespräch und Essen/ Trinken. Wir unterhielten uns gut und da das kleine Restaurant schon um 21:00 Uhr schließt, suchten wir noch einen zweiten Ort auf. Ganz in der Nähe ist ein langbestehendes Cafe (heute auch Sportsbar) das seit 1910 besteht, das ‘Cafe Breslau’.

DaBangg

DaBangg Restaurant in Berlin-Friedenau

DaBangg

Im DaBangg – gemütlich mit Holz eingerichtet. Wer kann, darf auch Klavierspielen, es steht für Gäste und Besitzerin bereit.

IMAG1385

Advertisements

Meet-Korea- Stammtisch goes: Erholungspark Marzahn

Der Aprilstammtisch des Berliner “meetkorea” fand statt im:

Erholungspark Marzahn am 17.4.2011. Aus Anlaß des diesjährigen “Asiatischen Frühlingsfestes” besuchten wir den Park in Marzahn. Aber es war auch eine gute Gelegenheit sich einmal an der frischen Luft zu treffen nach den winterlichen Stammtischen IN Restaurants.. Der erste Eindruck war: unglaublich viele Menschen, es ist immer beeindruckend, je länger oder kälter der vorangegangene Winter war desto mehr nutzen die Menschen die ersten warmen Sonnenstrahlen um jedes blühende Zipfelchen Grün zu genießen. Also es war voll! Zumindest 5 Personen fanden sich im Menschengewühl und besuchten 3 Themengärten. Beim Picknick gab es mitgebrachtes Essen, auch schon ein paar gefärbte Hühnereier, dafür durften wir koreanisches Bulgogi kosten. Als erstes sahen wir uns natürlich den “koreanischen “Seouler Garten” an. Da wir koreanisch-deutsch gemischt waren erhielten wir Informationen zu Steinfiguren, Sojabohnenmalwerk und Steintürmchen aus erster Hand. Ein Foto mit Frauen des koreanischen Chors konnten wir so auch machen. Wir haben im Park noch lange zusammengesessen und erzählt, als es dunkel wurde fuhren wir gemeinsam bis zur S-Bahn und verabschiedeten uns.